Ozone REO 2014

Ozone REO 2014

Der Reo ist ein unvergleichlicher Kite in der Ozone Kiterange. Er richtet sich an eine anspruchsvolle Zielgruppe: Die Waverider. Seit seiner Markteinführung in 2012 hat der Reo ausschließlich positives Feedback hervorgerufen und sich das Image erarbeitet DER Wavekite schlechthin zu sein.

 

Das Ozone R&D Team hat sich auf diesem Ruhm nicht ausgeruht und war nicht untätig. In den vergangenen beiden Jahren wurde im Hintergrund kontinuierlich getestet, getrimmt und optimiert um den Reo für den Gebrauch in der Welle noch weiter zu optimieren. Surfen ist Freiheit pur . Um dem echten Surffeeling nahe

zu kommen muss sich der Surfer so frei wie möglich in der Welle bewegen können – trotz des Kites mit dem er verbunden ist.

 

Um dieses Ziel zu erreichen muss ein Wavekite viele Eigenschaften in sich vereinen: Er braucht eine gewaltige Depowerkapazität, damit er den Rider nicht aus der Welle hinauszieht. Er muss sich sehr schnell fliegen und reaktiv auf Lenkbewegungen reagieren, um zu ermöglichen, jederzeit auf die sich ständig ändernden Waveshapes zu reagieren. Mit slack Lines muss unser idealer Wavekite eine möglichst große Stabilität aufweisen, um lange zu driften, statt zu stallen wenn man beispielsweise von den Wassermassen einer nicht gemachten Section leewärts in Richtung des Kites gewaschen wird. Insbesondere für das Waveriding in den in Deutschland vorherrschenden Onshore-Windswell- Wellen und auch für Down-the-line rides muss er perfekt driften.

 

Natürlich funktioniert der Reo 2014 wie seine Vorgänger sowohl unhooked (am Clamcleat leicht anpowern) als auch hooked.

 

Ein anderer Kernpunkt bei der Konstruktion eines spezifischen Wavekites ist das Gewicht im Verhältnis zur Wiederstandsfähigkeit. Wie bei all unseren Kite garantiert die ausschließliche Verwendung der besten Materialien und die Fertigung in unserer eigenen Fabrik Spitzenqualität. Der Reo 2014 ist so simpel wie robust verarbeitet. Er kommt dabei ohne unnötigen kosmetischen Schnickschnack aus, der ihn beschweren würde und seine Performance verschlechtern würde.

 

Drei neue Größen komplettieren das REO line-up für 2014. Das Verhältnis von Leistung zu Kitegröße wurde optimiert – die 2014er sind nun kraftvoller in jeder Größe. Wer beispielsweise in 2012 und 2013 seinen 8er REO geliebt hat, wird nun mit dem neuen 7er in ähnlichen Bedingungen Spaß haben. 

 

 

Video Ozone Reo 2014

 

 

Features

  • Neues „High-Volume“ Ein- und Auslass Ventil für den schnellen Aufpumpen und Luft ablassen
  • Ausgefeilte Strut Bauweise zur Verbesserung der Stabilität des Tejin
  • Innere Verstärkungen für noch größere Haltbarkeit
  • In eigener Fabrik von Hand verarbeitete hochwertigste Materialien
  • Tejin Techno Force Segeltuch Material
  • Dimension Polyant Dacron für die Leading Edge und Struts
  • Doppelt vernähte und geklebte Nähte
  • Dacron Tipverstärkung für die optimale Lastenverteilung
  • Verstärkte Leading Edge und Tips in besondersbeanspruchten Bereichen
  • Verstärkte Schleppkante
  • Leichtgewichtige und aerodynamische Anti-Scheuer-Pads um Abrieb an der Leading Edge beim Aufliegen des Kites auf Sand zu vermeiden
  • Einzigartige Konstruktion mit zweischichtigen Sektionen an besonders beanspruchten Stellen der Bladder

 

 

Trimmen des REO

Der REO ist ein Kite, der getrimmt werden kann und sollte, um Deinem persönlichen Wavestyle optimal zu entsprechen.

Ozone Kitedesigner Rob Whittall hat aus diesem Grund einen kleinen Trimm-Guide für den REO zusammengefasst:

 

"Wenn Du gerne unhooked in der Welle unterwegs bist schlage ich vor, die Backlines etwas zu verlängern. Dafür streifst Du die Floatation devices aus Schaumstoff an den Leader Lines Deiner Bar zurück und bewegst den Knoten nach oben um möglichst lange Backlines zu erreichen. So musst Du den Kite nicht so viel mit dem Clam Cleat trimmen.

 

Wenn Du gerne eingehakt bist, dann kannst Du an der selben Stelle die Backlines ein klein wenig kürzen. Über den Clam Cleat kannst Du dann wie immer das Finetuning vornehmen.

 

Der Bardruck wird wie gewohnt an den Tips eingestellt: Benutze die hinteren Anknüpfpunkte für die Backlines.

 

Wenn Du nicht sicher bist, was Du magst - dann lasse den REO wie er ist - dann ist er eingestellt, wie wir ihn perfekt finden.

 

Viel Spaß mit Deinem REO"

 

 

Preise

REO          

kiteonly*   

 complete**  
       
 5 m² 740,-€        1170,-€  
 6 m² 805,-€

       1240,-€

 
 7 m² 875,-€

       1295,-€

 
 8 m² 950,-€

       1375,-€

 
 9 m² 1005,-€

       1435,-€

 
10 m² 1080,-€

       1505,-€

 
12 m² 1125,-€

       1555,-€

 
      * Mit stabilem Kiterucksack, Kompressionsgummi, Repair-Kit mit Manual, Sticker, Schlüsselring und Kite Ersatzteilen
     

** Mit Contact Bar System, Kite Leash, stabilem Kiterucksack, Pumpe und dem gleichen Inhalt wie Kite only

   
     
     

 

     
ask frank

 

 

Fotos Ozone REO 2014

 

 

Ozone Contact Bar 2014

Nach vier Jahren intensiver Entwicklungsarbeit ist es nun so weit und Ozone hat für die Saison 2014 das komplett überarbeitete Contact Bar System auf den Markt gebracht! Abgesehen von dem Ozone-typisch sehr sauberen, aufgeräumten Design sind wir insbesondere begeistert vom neuen Center Quick Release mit ausdrehbarer Leash.

 

Weitere Informationen und Bilder zur Bar

Ozone Contact Bar 2014
ask frank

 

 

Ozone all kitesports